Ludek Thomeyer: Motivation der Arbeit an dem Projekt 'Lost neighbours'