Black and White: Nachbarn



In Little Rock hatte die junge Familie Iggers ein sehr gutes Verhältnis zu den schwarzen Nachbarn; unter anderem spielten die Kinder häufig miteinander. In New Orleans stellte sich die Situation anders dar. Die Familie wohnte zunächst nicht auf dem Campusgelände, sondern in einer nahe gelegenen „weißen“ Gegend. Dort gab es Probleme wegen der sozialen Kontakte zu schwarzen Freunden und Kollegen. Der Familienname wurde auf dem Haustürschild durch ein großes „N“ zu „Niggers“ ergänzt, und einmal wurde Sohn Daniel vom Spielplatz gejagt und Georg Iggers wurden Prügel angeboten.