Sudetenland

Sudetenland oder Sudetengebiet (in Tschechien heute meist als Pohran( "Grenzgebiet") oder einfach nur als "Sudety" (Sudeten) bezeichnet) ist eine vorwiegend nach 1918 gebrauchte Hilfsbezeichnung für ein teilweise heterogenes und nicht zusammenhängendes Gebiet entlang der Grenzen der damaligen Tschechoslowakei zu Deutschland sowie Österreich, in dem überwiegend Deutsche nach Sprache, Kultur und Eigenidentifikation lebten Deutschböhmen und Deutschmährer. (https://de.wikipedia.org/wiki/Sudetenland)